Greizer Senioren- und Pflegeheim gGmbH
Neue Struktur für altbekannte Ziele

Wohnheim für psychisch Kranke - Leistungen

Die Leistungen des Hauses im Überblick:

Das Heim ist eine Wohnstätte der Eingliederungshilfe und hat eine Gesamtkapazität von 32 Plätzen.
Davon entfallen 23 Plätze auf die Carolinenstr. 49, welche sich auf 11 Zwei-Bett-Zimmer auf 3 Wohnebenen untergliedern. Außerdem steht noch ein Zimmer zur besonderen Verwendung zur Verfügung.
In der Marienstr. 10 gibt es 7 Einzel- und ein Zwei-Bett-Zimmer. Der eigene Wohnbereich kann nach Wunsch selbst individuell gestaltet werden.

Aufgenommen werden psychisch kranke Menschen
- die für längere Zeit oder auf Dauer nicht zur selbstständigen
  Lebensführung fähig sind,
- für die eine stationäre oder teilstationäre Hilfe nicht oder nicht mehr
  erforderlich ist,
- die gemeinschaftsfähig sind, so dass sie in einer Wohngemeinschaft
  leben und betreut werden können.            

Nicht aufgenommen werden können            
- geronto-psychiatrische Patienten, bei denen altersbedingt keine
  Aussicht auf Rehabilitation besteht
- Suchtkranke, bei denen die Suchtproblematik im Vordergrund 
  steht,
- Geistig Behinderte (Einzelfallentscheidung möglich).

Die sozialtherapeutischen Schwerpunkte liegen in folgenden Bereichen:

1. Tätigkeit:
- Vermittlung aller zur selbständigen Lebensführung notwendigen 
  Fähigkeiten und Fertigkeiten
- Vorbereitung auf das spätere Arbeitsleben
- Förderung von sozialen Fähigkeiten

2. Gruppenangebote:
- Schaffung eines therapeutischen Klimas
- Klärung von Beziehungen
- Konflikt- und Problembewältigung
- Organisation des Tagesablaufes

3. Pflichterfüllung im Heim:
- Erlernen der Haushaltsführung und gegenseitige Unterstützung bei
  der Bewältigung des täglichen Lebens
- Reinigungsarbeiten in Gruppen
- Alltags- und Umwelttraining
- Kommunikationstraining

4. Einzelgespräche:
- Erarbeitung einer beruflichen wie privaten Perspektive
- Besprechung aktueller Probleme
- Entwicklung einer therapeutischen Beziehung
- Professionelle Hilfe zur Unterstützung der Selbsthilfe-potentiale der Bewohner5. Beschäftigungs- und Freizeitangebote:                        - Vermittlung von Fähigkeiten, die freie Zeit selbständig zugestalten            - Gymnastik und Singen            - Kreatives Gestalten mit Natur- und Alltagsmaterialien            - Handarbeiten            - Spiele, Rätsel, Quiz            - Durchführung und Gestaltung von Festen und Feiern            - Ausflüge in die Umgebung            - Nutzung des städtischen Bäderkomplexes            - Nutzung kultureller Angebote wie Kino, Theater, Konzerteund Museum            Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll über unsere
Kontaktseite an uns.